Sie sind hier
Home > Allgemein > Fachseminar zur Pflege und Wartung „easy cleaner“

Fachseminar zur Pflege und Wartung „easy cleaner“


Hochdruck-Reinigungssystem für Beton-Mischanlagen

Das Seminar begann pünktlich mit der Vorstellung der Teilnehmer und dem Seminarleiter bei Kaffee und kleinem Snack. Zügig begann dann schon der nicht unerhebliche Theorieteil mit dem technischen Aufbau der verbauten Komponenten und vielen Anwendungsbeispie­len des Systems.

Eingegangen wurde im Besonderen auf die Pflege- und Wartungsintervalle. Beginnend mit der täglichen Überprüfung vor Inbetriebnahme und Sichtkontrolle sowie weiterführende Maß­nahmen bis hin zur jährlichen Hauptwartung (oder nach ca. 50 BH) mit kompletter Unter­suchung und Wartung aller Einbauteile wie Pumpen, Motoren, Hochdruckschläuche und natürlich den 3D-Hochdruck-Sprühköpfen.

Ein weiterer wichtiger Themenpunkt des Seminars war der sichere Umgang mit Hochdruck­systemen sowie das Erkennen potenzieller Gefahren im Workflow.

Theoretischer Teil des easy cleaner Fachseminars

Nach dem Mittagessen ging es nahtlos zum praktischen Teil über. Dieser begann mit diver­sen Erläuterungen direkt am „easy cleaner“. Dabei lag der Fokus vor allem auf der Bedienung und Steuerung der Reini­gungsintervalle sowie dem möglichen Verändern der von PUCEST vorprogrammierten Einstellungen.

Die verwendete Wasserversorgung und benötigte Filtersysteme wurden erläutert.

Sehr wichtig ist auch die richtige Einstellung der Druckregler – speziell bei der Wiederinbe­triebnahme nach Wartungsarbeiten. Ein sehr wesentlicher und zeitaufwendiger Seminar­punkt war die regelmäßige Pflege und Wartung der zweiachsigen 3D-Hochdruck-Sprühköpfe des „easy cleaners“. Dieser Punkt beinhaltete die komplette Zerlegung, Reinigung und den Zusammenbau der Hochleistung-Sprühköpfe, verbunden mit vielen praktischen Tipps von Herrn Stephan Brand, Abteilungsleiter „easy cleaner“.

Zum Abschluss des praktischen Teils stand dann die obligate Funktionsprüfung an unserem Prüfstand an.

Nach einer kleinen Kaffeepause ging es dann für unsere Gäste zum schriftlichen Abschluss­test, wo sie uns zeigten, was sie alles gelernt und verstanden hatten – dies würdigte PUCEST im Anschluss mit einem Zertifikat.

Übergabe der Zertifikate nach bestandenem Test

RESUME: Unsere Gäste versicherten uns ungefragt, dass sie sehr zufrieden sind und neben dem Fachlichen, die Arbeitsatmosphäre sehr zu schätzen wussten.

■ SBM


Schreibe einen Kommentar

Top
+49 (0)6022 264010info@pucest.com facebooktwitterLinkedInInstagram