Sie sind hier
Home > Allgemein > PUCEST Hausseminar

PUCEST Hausseminar

Jeweils Dienstags, am 02.02.2016, 01.03.2016 und am 03.05.2016 finden im neuen Seminargebäude von PUCEST® protect wieder Hausseminare statt.

In den Seminaren werden Lösungen und Reparatursysteme für dauerhaften Verschleißschutz präsentiert, die einfach und praktisch sind.


Über die Grundlagen der Tribologie und Ökonomie bei Produktionsanlagen kommt es zu einer Einführung über die verschiedenen Verschleißschutz- Werkstoffe/-Produkte und deren Eigenschaften und Anwendungen.

Insbesondere werden viele Informationen über Verschleiß, Anbackungen und Silofilter weitergegeben.

Auch werden die zum Patent angemeldeten PUCEST Slide-Platten und eine Mischer „Blackbox“ vorgestellt.

Teilnehmende Firmen sind

  • SSAB HARDOX®,
  • BETEK GmbH & Co KG,
  • SULZER Pumpen GmbH,
  • WAM GmbH,
  • MILWAUKEE Elektric Tool Corporation

Anmeldeformular und weitere Infos auf der PUCEST Webseite (www.pucest.com) Für Terminabsprachen bezüglich Seminaren oder Workshops in Ihrem Hause, wenden Sie sich bitte an Frau Wienand: ursula.wienand@pucest.com


Weiter wurden bei einer Einführung über die verschiedenen Verschleißschutz-Werkstoffe/- Produkte deren Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten verglichen. Insbesondere wurden die neuen leistungsfähigeren Werkstoffgenerationen, wie PUCEST vorgestellt.

Auch in den Pausen wurde rege diskutiert

Ein Highlight des Seminars war die Vorstellung der zum Patent angemeldeten PUCEST Slide PTFE- und UHMW Antihaft- Verschleißplatten.

Durch deren Aufbau aus mindestens zwei Schichten, wobei (den gestellten Anforderungen entsprechend) auf einer PUCEST- Schicht eine Schicht aus PTFE (Polytetrafluorethylen) oder UHMW (ultrahochmolekulares Polyethylen) aufgebracht ist, wird das Problem der Anhaftungen von Schüttgütern gelöst und gleichzeitig im Prallbereich für hervorragenden Verschleißschutz gesorgt. Auch wurden die verschiedenen Ausführungen des Produktes vorgestellt. Einmal die selbstklebende Platte mit lösungsmittelfreier Klebefläche, ideal für schlecht zugängliche Bereiche, zum anderen die Ausführung mit Metalleinlagen bestehend aus Lochblecheinlagen aus Stahl oder Aluminium. In dieser verschraubbaren Ausführungsform werden eine hohe Formstabilität und Biegbarkeit gewährleistet. Sind diese Platten verschlissen lassen sie sich schnell auswechseln, da sie lediglich eingeschraubt sind.

Alternativ können verschlissene Stellen einfach und preiswert mit PUCEST TIX, einer speziell dafür entwickelten 2-komponenten Spachtelmasse. instandgesetzt werden.

Ein weiterer Punkt des Seminars waren die Misch- und Verschleißprobleme bei Tellermischern. Hierbei wurden Lösungsansätze vorgestellt und Tipps und Erfahrungen vermittelt.

Interessiert wurde der PUCEST Mischarm, Finalist beim bauma Innovationspreis 2016, begutachtet 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde der Nachmittag individuell gestaltet. Je nach Interesse konnten die Teilnehmer an Foren mit Fragen und Diskussionen zu Themen wie z. B. Mischerumbau und Optimierung, Mischtechnik oder Hardox® mit Informationen über die Produktvielfalt und Einsatzmöglichkeiten teilnehmen. Daneben gab es die Vorstellung des Easy Cleaner, einem Hochdruckreinigungssystem für Mischer. Auch gab es einen Workshop über die Verarbeitung des PUCEST Verschleißsystems.

Das Ende des Seminares bildete die Übergabe von Teilnehmerzertifikaten.

Auch in Zukunft wird das Seminarkonzept mit interessanten Fachvorträgen erweitert: Termine und weitere Infos auf der PUCEST Webseite (www.pucest.com) unter dem Punkt Verschleißschutzseminar.
(Peter Kerschke)


Schreibe einen Kommentar

Top
+49 (0)6022 264010info@pucest.com facebooktwitterLinkedInInstagram